Mittwoch, 3. September 2014

Review: L’Oreal Skin Perfection

Als ich wieder angefangen habe, zu bloggen kam mir dieses Produkt für einen Test gerade recht.
Nach einer einmonatigen Testphase wollte ich wieder davon berichten.
Meinen Post von damals findet ihr hier.
Mittlerweile ist ein wenig mehr Zeit vergangen. Aber besser spät als nie.

Das Design finde ich schick und die Versprechungen klingen nur allzu verlockend.
Diese Linie wurde für Frauen ab 20 Jahren entwickelt.
Der Hersteller verspricht, dass sich das Hautbild sichtbar verfeinert, innerhalb von einem Monat.

Ich habe die Gesichtscreme und das Serum getestet.


Design/Verpackung:
Ich frage mich, welche Frau dieser Verpackung wiederstehen kann...
So etwas muss man doch einfach kaufen...
Dadurch, dass die Verpackung aus Glas besteht, kommt das Ganze sehr hochwertig und edel daher.
Bei diesem Punkt gibts nichts zu meckern.

Inhaltsstoffe:
Also ehrlichgesagt gehöre ich nicht zu den Frauen, welche sich mit den Inhaltsstoffen besonders auseinandersetzen. Daher kann ich euch hierzu auch nicht viel darüber sagen.
Laut dem Hersteller sind die Creme und das Serum vollgepackt mit innovativen, Superinhaltsstoffen, welche das Hautbild verfeinern.
Ebenfalls darin enthalten ist ein beachtlicher Anteil an Silikonen.
Auch das stört mich nicht allzu sehr, denn ich verwende ja ab und zu auch Primer, welche voll mit Silikonen sind...

Die Creme:
Die Creme ist wunderschön zartrosa und erinnert mich jedes Mal an meinen Lieblings Himbeerquark.
Der Duft ist angenehm und irgendwie gleichzeitig auch chemisch. Ich vermute mal, das Ganze sollte irgendwie blumig riechen.
Von der Textur her ist sie sehr angenehm, nicht zu fettig oder ölig und dennoch eine Creme. Sie ist etwas fester als z.B. ein Gel.


Das Serum:
Das Serum ist flüssiger und leichter als die Creme.
Durch den Pumpspender kann man es gut dosieren. Je nach Anwendung reichen 1 bis 2 Pumpstösse.
Vom Duft her gefäll mir die Creme besser als das Serum. Im Serum ist nämlich ein Duft enthalten, den ich leider nirgends zuordnen kann.

Die Wirkung:
Ich habe mich ganz fleissig an die Produkte gehalten, da ich sehr gespannt auf die Wirkung war.
So habe ich also zuerst jeweils das Serum und danach die Creme aufgetragen.
Die Haut hat sich gut angefühlt und am Anfang war ich sehr zufrieden mit den Produkten.
Nach einiger Zeit musste ich festellen, dass sich die Haut nur oberflächlich gut anfühlte, denn mein Gesicht wurde immer trockener.
Gegen Schluss wollten die Produkte bei mir nicht mehr richtig einziehen und ich hatte die ganze Zeit so einen komischen Film auf der Haut.
Zudem wurde mir das Serum dann allmählich auch zu aggressiv und ich habe an den Wangen Rötungen davon bekommen.

Fazit:
Diese Reihe ist leider nichts für mich!
Es hat nun einige Zeit gedauert, bis sich meine Haut wieder normalisiert hat.
Ich hatte grosse Erwartungen an dieses Set und sie wurden leider nicht erfüllt.
Für mich sind die Produkte aus der bebe more Serie besser geeignet.

Kommentare:

  1. Danke für deine ehrliche Meinung, hatte schon mit der Creme geliebäugelt, werde es nun doch lassen, da meine Haut auch schnell trocken wird.
    Liebst, Colli
    http://tobeyoutiful.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Wenn du zu trockener Haut neigst, kann ich dir die Produkte aus der bebe more Linie empfehlen.
    Sie sind gut und günstig.
    Die Babycreme auf deinem Blog schaut auch ganz interessant aus.

    AntwortenLöschen